Ich habe den MedBreaker-Kurs 2016 vier Wochen vor dem TMS gemacht

und hatte vorher quasi keine Ahnung, was auf mich zukommt.

Wir hatten einen sehr motivierten Tutoren (Marcel), der den Test zuvor selbst absolviert hat. Dementsprechend konnte er sehr gut von seiner Vorbereitung berichten und individuelle Tipps geben, im Hinblick auf Lernplan, Bücher und Testablauf.

 

Der Kurs war gut strukturiert, zuerst wurden die Bearbeitungsstrategien besprochen und dann angewendet und trainiert. Am vorletzten Kurstag war ein Probetest im Programm.

Die Lernmaterialien wurden von MedBreaker gestellt und besonders das Material zu „Konzentriertes Arbeiten“ war fürs weitere Üben daheim ausreichend.

 

Alles in allem würde ich den Kurs auf jeden Fall empfehlen, besonders, wenn man sich mit der Zeitplanung verschätzt hat.